Impressionen von den Soufflearning Workshops in Piräus, Griechenland (13.03.2014)

Am 13. März fanden im griechischen Piräus die ersten beiden Soufflearning Workshops statt. Die Workshops wurden von unserem griechischen Partner dem VET centre IRIS organisiert. Der Tag begann mit einer Train-the-Trainer-Einheit, in der die Teilnehmenden aus dem Bereich der betrieblichen Weiterbildung die Grundzüge der Soufflearning Methode kennenlernen konnten. Später am Tag stießen für die zweite Veranstaltung Vertreter von interessierten Unternehmen dazu. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Impressionen von den Soufflearning Workshops in Piräus, Griechenland (13.03.2014)

Newsletter 1 für Soufflearning 2 ist jetzt verfügbar

Soufflearning 2 Newsletter 1 releaseDer erste Newsletter für das Soufflearning-Projekt 2013-2015 ist jetzt als Download in fünf verschiedenen Sprachen verfügbar. Er richtet sich an alle Interessenten, die mehr über Soufflearning erfahren und einen Überblick über diese Methode des arbeitszentrierten Lernens gewinnen möchten.

Der Newsletter richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie Trainer/innen aus dem Bereich der beruflichen Weiterbildung. Darin werden Sie erfahren:

  • Warum die Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen eines der wichtigsten Unternehmensziele sein sollte
  • Die Grundsätze der Soufflearning-Methode und wie sie sich von klassischen Weiterbildungskonzepten unterscheidet
  • Wie Soufflearning Ihrem Unternehmen weiterhelfen kann
  • Warum das Konzept eine sehr gute Ergänzung zu Ihren Dienstleistungen als Trainer/in darstellt
  • Eine Vorstellung aller nationalen Partner des Projekts Soufflearning 2
  • Ort und Zeit aller Workshops um die Trainingsmethode näher kennenzulernen

Sie können den Newsletter gratis auf unserer Serviceseite herunterladen. Die Daten der Workshops finden Sie außerdem hier. Bei Fragen oder wenn Sie an einem der Workshops teilnehmen möchten, treten Sie gerne mit uns in Kontakt, entweder über die zentrale Kontaktadresse oben rechts auf dieser Seite oder über einen der Partner in Ihrem Land.

Kommentare deaktiviert für Newsletter 1 für Soufflearning 2 ist jetzt verfügbar

Schwerpunkt „arbeitsprozessorientiertes Lernen“ im Innovationstransfer

Im (aus-)laufenden EU-Programm für Lebenslanges Lernen (PLL), Programmbereich LEONARDO DA VINCI Innovationstransfer, werden seit Herbst 2013 insgesamt 33 Projekte mit deutschen Koordinatoren für bis zu 24 Monate gefördert. Damit liegt die Förderquote an Projekten bei 41 Prozent (von 81 Projektvorschlägen der Antragsrunde 2013).
Neben SOUFFLEARNING 2 beschäftigen sich acht weitere Projekte mit der EU-Priorität „Zusammenarbeit zwischen Berufsbildung und Arbeitswelt“ („Encouragement of cooperation between VET and the world of work“), das aktuelle Thema „arbeitsprozessorientiertes Lernen/Work-based Learning“ dominiert. Die Praxisnähe und die ausgeprägte Zielgruppenorientierung gelten als die zentrale Stärken von Innovationsprojekten des Programms.

[Quelle: bildung für europa N° 20 – Journal der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung |Februar 2014 | S. 27f ]
Veröffentlicht unter Allgemeines, Allgemeines, Allgemeines, Lernen am Arbeitsplatz, Lernen am Arbeitsplatz | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Schwerpunkt „arbeitsprozessorientiertes Lernen“ im Innovationstransfer

Soufflearning 2013-2015: 1. Konsortium-Meeting

Das Soufflearning-Projekt geht offiziell in die zweite Runde. Im Oktober trafen sich die nationalen Partner des Projekts, das offiziell „Soufflearning 2 – Expanding the innovative approach of On-the-job Training and Qualification for small and very small companies“ heißt, in Bonn um die nächsten zwei Jahre zu planen. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Soufflearning 2013-2015: 1. Konsortium-Meeting

k.o.s.-Workshop zu Learning-Outcomes

Anbieter beruflicher Weiterbildung stehen vor der Herausforderung, mehr als die bloße Seminarteilnahme, aber auch mehr als die erreichten Qualifikationen der Teilnehmenden zu bescheinigen. Vielmehr gilt es, die „learning outcomes“ zu beschreiben, also die Lernergebnisse, die Auskunft darüber geben, was Teilnehmende nach einer Weiterbildung können bzw. welche Handlungsfähigkeit initiiert wurde. Dies gewinnt insbesondere vor dem Hintergrund des im Mai 2013 eingeführten Deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (DQR) an Bedeutung.

Der halbtägige, kostenfreie Workshop zur outcome-orientierten, lernergebnisbezogenen Beschreibung und Gestaltung von Weiterbildungsangeboten findet am 28. August 2013 in Berlin statt. Veranstalterin ist die k.o.s. GmbH Koordinierungsstelle Qualität.

k.o.s. fördert die Qualitäts- und Kompetenzentwicklung in der Aus- und Weiterbildung, Erwachsenenbildung und Bildungsberatung.

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie hier:
http://www.kos-qualitaet.de/Workshop_Outcome-Orientierung.html

Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für k.o.s.-Workshop zu Learning-Outcomes