Wie kommt das Unternehmen damit zurecht, dass der Lernprozess innerhalb der Arbeitszeit stattfindet (zeitliche Investition)?

Für das Soufflearning sollte Beginn, Umfang und Ende der Weiterbildungsmaßnahme klar festgehalten werden. Die Dauer und der Umfang der Begleitung im Soufflearning sind abhängig von der Zielsetzung und der Anzahl der Teilnehmenden.

Die Arbeitnehmer fehlen nur zu den Workhop-Zeiten und für die kurzen Feedback-Gespräche, ansonsten halten sie sich wie gewohnt an ihrem Arbeitsplatz auf.
Die Trainer halten den Kontakt zu den Arbeitnehmern während des Soufflearning.
Wenn einzelne Arbeitnehmer mehr Begleitung benötigen, können passenden Zeiten vorab eingeplant werden.

Posted in: Zeitaufwand